Baumann + Eggimann AG in Zäziwil

Umgeben von Holz- und Leimduft

Roland Baumann nahm uns mit in die Anfänge seiner Berufung, Menschen einen "geschützten" Arbeitsplatz anzubieten. Was mit wenigen Mitarbeitern anfing, ist heute ein Betrieb mit rund 50 Angestellten. Schwerpunkte sind Küchenbau und Sicherheitstüren. Auch bei Roland verlief nicht immer alles wie geplant und gewünscht. Herausforderungen und Schwierigkeiten konnten aber immer mit Gottes Hilfe gemeistert werden. Angeregte Gespräche fanden vor und während dem Mittagessen statt und alte sowie neue Beziehungen wurden gepflegt. Ein gelungener Anlass im schönen Emmental.

Webseite Baumann + Eggimann AG

Zentrum Artos Interlaken

Viele Dienstleistungen in einem Zentrum

3***Hotel, Wohnungen, Alters- und Pflegeheim, Tagungsstätte, Kirche und vieles mehr finden sich hier. Rund 150 MA sorgen dafür, dass sich alle Generationen wohlfühlen. Mario Saladin und Markus Hari gaben uns einen Einblick in die 95jährige Geschichte, das vielfältige Schaffen und die täglich gelebten christlichen Werte. Überrascht und verwöhnt wurden wir mit einem feinen Apéro. Es blieb viel Zeit für Austausch, Vernetzung und Ermutigung. Die Stimmung war super und wir freuten uns, dass wieder interessierte Geschäftsleute kamen und sich überlegen bei CGS dabei zu sein.  

Webseite Artos

Mit Gott zu Bier-Erfolg in Fribourg

Uwe und Dorothe haben ihr ganzes Vertrauen und Vermögen auf Gott gesetzt

Nicht willkommen, schwanger und leben in einer (eis-) kalten Wohnung. Mit Glauben und Überzeugung trotzten sie dem ersten, brutalen Jahr und steigerten ihren Umsatz von Null auf heute eine halbe Million CHF. Ohne Bank aber mit Gottes Hilfe erweiterten sie laufend ihren Betrieb. Heute sind sie eine vollwertige Brauerei. Sie unterstützen die Schweizer Wirtschaft, schaffen Arbeitsplätze und bieten einen Begegnungsort im Bistro.

Zum Schluss: Kaum ein CGS’ler, der/die ohne Ermutigung, neuen Kontakten und mind. einem 6er Pack nach Hause ging. Amen!

Webseite Freiburger Biermanufaktur

PapierPlus: der neue christliche Buchladen in Biel

Gelungener Abend mit Autor aus der Gegend

In Biel ist immer alles etwas anders… Zum Beispiel wechselt man mit Leichtigkeit von Deutsch auf Französisch. So war es auch am CGS-Apéro nach Arbeitsschluss, das im neuen «christlichen Buchladen mit dem Plus» stattfand. PapierPlus gilt nach nur einem Jahr schon als «feine Adresse» für alle Bibel- und Buchbegeisterte. Seine Gründer, Ruth und Max Keller, haben mit Herzblut und Verstand die richtige Mischung gefunden zwischen einer gemütlichen Kaffeestube, einer besonderen Geschenkboutique und eben einer Buchhandlung.

Zu Gast am Anlass war Marc Früh, Israelkenner und Autor u.a. von «Interdit d’ignorer», sein jüngstes Buch, das soeben auch auf Deutsch erschienen ist unter dem Titel «Hinsehen erlaubt!».

Webseite PapierPlus

Zurbuchen Möbel - objekt.raum.design

Zurbuchen. Wer wie ein Baum heisst, sollte von Holz eine Ahnung haben. So lautete ein Satz in der Einladung zum Apéro vom 23. Feb. 2018 in Amlikon. Bei unserem Besuch im Traditionshaus Zurbuchen konnten wir uns eindrücklich ein Bild davon verschaffen, dass der Möbelproduzent aus dem Thurgau definitiv eine Ahnung hat von Holz. Und darüber hinaus auch von vielen anderen Dingen rund um das Thema Möbelproduktion. Schon längst produziert Zurbuchen nicht ‘einfach nur’ Büromöbel sondern hat ausgewiesenes KnowHow in den Bereich Design, Akustik, Arbeitsplatzergonomie und vielen anderem. Urs Zurbuchen gab uns während des Apéro auch eindrücklich Zeugnis darüber, das schwierige Zeiten, Veränderungen in Bezug auf Globalisierung und Digitalisierung auch vor der Büromöbelbranche nicht halt machen. Aber er erzählte auch eindrücklich, wie die Firma immer wieder auch Gottes Eingreifen und Durchführen erleben kann. Ein sehr eindrücklicher und Mut machender Abend in toller Gemeinschaft

Webseite Zurbuchen

Tresortech AG – nicht nur Sicherheit

Firmen mit sozialem Engagement unter einem Dach

Thomas Perren und Team erzählten vom Werdegang der Firma und ihr soziales Engagement. 2001 gegründet, erlebten sie kontinuierlich Wachstum, Gottes Führung und Segen und konnten Start-up’s und Kleinunternehmen gründen und fördern. Es ist eine fortlaufende Erfolgsgeschichte, weil sie Gott vertrauen.

Die lockere Atmosphäre und das reichhaltige Apéro halfen, dass sich alle Teilnehmer wohl fühlten und sich in angeregte Gespräche vertieften. Neue Beziehungen sind entstanden und hier und da werden sich sicher auch geschäftliche Beziehungen anbahnen. So soll es sein.

Webseite Tresortech

aquasolutions.ch - geniale Adresse in Düdingen

Wellness als ganzheitliches Gesundheitskonzept – das ganze Jahr

Philipp verstand es mit uns Männern in die Welten von Sauna, Schwimmbad und Whirlpool einzutauchen. Wir hatten die Gelegenheit vorgeheizte Saunas auszuprobieren. In der Infrarotsauna Therminum, ergänzt um den Dampferzeuger Meditherm, können sogar Dampf- und Aromabäder mit bis zu 100 Prozent Luftfeuchtigkeit genossen werden.

Bereichernd waren die angeregten Gespräche während dem feinen und grosszügigen Apéro mit feinen Tropfen vom Weindepot Wattenwil. Neue Kontakte wurden geknüpft, Visitenkarten ausgetauscht sowie Besuchstermine abgemacht. Gelungene Vernetzung eben.

Webseite aquasolutions

Besuch bei einer innovativen Firma im Berner Oberland

Wenger Fenster AG - ein führendes Unternehmen

Bruno und Ursula Jordi Seifried organisierten ihr letztes CGS Apéro. Mit mehr als 40 CGS’lern durften wir Sie mit herzlichem Applaus, einem gefüllten Korb mit erlesenen und gesunden Lebensmitteln sowie grossem Dank aus ihrer Apéro-Verantwortung verabschieden.

Markus Wenger, seine Cousine Ursula sowie einige Mitarbeitende haben uns mit einem feinen Mittagessen verwöhnt. Danach ging es in zwei Gruppen durch die Firma. Wir durften einiges über den modernen Fensterbau erfahren. Mit etwa 120 Mitarbeitenden sind sie ein wichtiger und grosser Arbeitgeber in der Region.

Webseite Wenger Fenster

Hotel Hine Adon - Residenz mit Hotel Service

Das CGS Netzwerk lebt!

35 Mitglieder und Gäste am 1.12.17 im HINE ADONE zu Deutsch: «Hier wohnt der Herr». Wir lernten eine moderne und preisgünstige Version von «wohnen» an bester Lage in Belp kennen. Neue Bekanntschaften wurden geknüpft und alte aufgefrischt. Die neuen Visitenkartenständer (siehe Foto) halfen uns eher verhaltenen Schweizern unaufdringlich mit Kontaktdaten einzudecken. Katharina Baumann, Grossrätin Bern, erzählte uns, was sie antreibt Politik zu betreiben und dass fast die ganze Unternehmerfamilie politisch aktiv ist - wenn auch nicht alle in der gleichen Partei.

Webseite Hine Adon

Feierabend Apéro bei Livenet in Bern

Einblicke in das vielfältige Schaffen von Livenet und Christian Leaders.net

50 Gäste erlebten einen genialen Apéro mit spannenden Einblicken in die Welt der Vernetzung und Evangelisation. Lokal, national und international. Die Gastgeber verstanden es, kurzweilig und mit Humor zu informieren. Aus Puerto Rico war Alfredo V. anwesend und er schilderte bildhaft und aktuell über erweckliche Aufbrüche in Kuba und anderen Ländern dieser Welt. Das anschliessende Apéro diente dazu sich kennen zu lernen und zu vernetzen. Ein rundum gelungener Anlass! Die letzten Gäste machten sich erst nach 22.30 Uhr auf den Heimweg……

Webseite livenet

CGS Mittag Apéro in Neuenkirch in Luzern

photografix.ch ist Partner für Werbung, Photografie, Warenwirtschaft und Shopsysteme

Wir erhielten spannende Einblicke in eine kleine aber sehr feine Firma, welche seit vielen Jahren Klein- und Grosskunden bedient. Vor allem WaWi, ein kostenloses Warenwirtschaftssystem mit allen möglichen Ausbaumöglichkeiten, hat unseren Blick für fast unbegrenzte Möglichkeiten moderner Informatik erweitert. Thomas Lutz verstand es in einfachen Worten komplexe Zusammenhänge zu erklären. Verwöhnt wurden wir anschliessend mit einem reichhaltigen und feinen Apéro und es herrschte eine angenehme familiäre Stimmung mit angeregten Gesprächen. Ein gelungener Apéro, der einige neue Kontakte und Geschäftsbeziehungen ermöglicht.

Webseite des Veranstalters

CGS Apéro bei sbt in Beatenberg

mit Referat von Herrn Hans-Ulrich Bigler, Direktor Schweizerischer Gewerbeverband und Nationalrat FDP zum Thema Regulierungswut und Bürokratie – was macht die Politik konkret, um den KMU zu helfen?“

Etwa 20 CGS’ler trafen sich zu an einem wunderschönen und aussichtreichen Ort zu einem spannenden und informativen Anlass. Das Feierabendapéro bei der sbt Beatenberg gab uns Einblick in eine traditionsreiche und moderne Ausbildungsstätte für junge Menschen. Sie werden ausgerüstet für Evangelisation, missionarischen sowie sozialdiakonischen Dienst.

Webseite des Veranstalters

Baggern für Jedermann – bei Baggerplausch.ch

Das Bibelwort ‘Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder’ haben wir bei unserem tollen Apéro in Frauenfeld einmal ganz wörtlich genommen. Nachdem wir uns alle an einem reichlichen Apéro mit feinen Spezialitäten aus der Region sättigen konnten machten wir uns ans Werk. Es galt, mit den grossen Baumaschinen feine Arbeiten auszuführen wie Harrassenstapeln, Mühlesteine auf einem Spielbrett zu platzieren und vieles mehr. Der Eifer der Teilnehmer war gross (und es waren nicht nur die Männer, welche die Maschinen mit Gefühl steuerten). Nach einer Stunde ‘harter Arbeit’ bei eher kühleren Temperaturen fand der tolle Abend einen besinnlichen Abschluss bei einem gemeinsamen Gebet. Toller Anlass, schöne Gemeinschaft, herzliche Gastgeber. Vielen Dank an alle Beteiligten.
Webseite des Veranstalters

CGS Apéro bei Köhn Gartenbau

Passender hätte das Wetter zum besuchten Betrieb nicht sein können. An diesem wunderschönen, warmen Augustabend durften wir bei einer Gartenbaufirma zu Gast sein. Unter einem Schatten spendenden Zelt durften wir das persönliche Zeugnis des Geschäftsinhabers hören und auch erfahren, wie die Firma Köhn Gartenbau AG entstand.. Nach einer Führung durch den vielfältigen Betrieb, regem Austausch und vielen persönlichen Gesprächen rundete eine gemeinsame Zeit des Gebets für diverse Anliegen der Teilnehmer diesen friedlichen Abend ab. Eine Wohltat für Körper, Seele und Geist.

Webseite des Veranstalters

Apéro bei der Garage Lerch in Rothrist

Das CGS Apéro bei der Garage Lerch AG in Rothrist war ein geniales Treffen mit spannenden und interessierten Teilnehmern und sogar Kunden der Garage. Etwa 40 Personen hörten Spannendes zur Geschichte der Garage Lerch AG und wie Gott seine schützende Hand bis heute darüber hält und klare Führung zeigt. Markus Lerch und sein Team offerierten als Gastgeber ein feines und grosszügiges Apéro. Die Vernetzung untereinander fand in lockerem Rahmen statt aber leider nahmen nur wenige Teilnehmer Visitenkarten und Flyer mit. Da sind wir Schweizer halt doch noch etwas zurückhaltend. Das darf aber ändern.

Webseite des Veranstalters

CGS Apéro bei zubischuhe

Aus einer Not heraus hat der Grossvater des heutigen Besitzers von zubischuhe.ch AG das Schuhmacherhandwerk erlernt, weil er als Landwirt nach einem Unfall ein Bein verlor und die Landwirtschaft daher nicht weiter betreiben konnte. Heute hat das in 3. Generation geführte Unternehmen 40 Angestellte an 2 Standorten und darf sich eines stetigen Wachstums erfreuen. In einer überaus angenehmen Atmosphäre durften wir als CGS-Gruppe in Herisau zu Gast sein. Der Gastgeber erzählte persönlich und nahe aus seinem Leben als Unternehmer und Christ. Und nebst einem wohlschmeckenden Apéro, anregenden Gesprächen und gemeinsamem Gebet kamen wir sogar in den Genuss eines 'privaten' Abendverkaufes und konnten Schuhe, Outdoorbekleidung und anderes anprobieren und kaufen. Ein rundherum gelungener Abend. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an unseren Gastgeber.

Website

Apéro bei Firstmedia in St. Gallen

Die gerade aus einem Zusammenschluss aus den beiden Firmen Raphael Saxer Communication und OHA Werbeagentur entstandene neue Unternehmung FirstMedia Schweiz AG hat 18 interessierten CGS-Mitgliedern einen Einblick in ihre Tätigkeiten gewährt. Nebst einem wunderbaren Apéro-Buffet gab es viele Möglichkeiten des Austausches, Kennenlernens und Netzwerken. Persönliche, eindrückliche Lebensberichte der beiden Firmengründer gaben einen tiefen Einblick darin, wie Gott Leben verändern und Unternehmen brauchen kann, sein Reich zu bauen.

Webseite des Veranstalters

Soirée apéro chez Soleol SA, Estavayer-le-Lac, mercredi 21 septembre 2016


Plus de 70 personnes sont venues découvrir le destin exceptionnel de l’entreprise Soleol, qui depuis ses débuts en 2009 a connu un essor spectaculaire. Les participants ont pu faire connaissance avec la direction et ses collaborateurs passionnés par l’énergie solaire et ses multiples applications en Suisse et à l’étranger. Une rencontre riche en nouveautés, tant sur le plan thématique, personnel que culinaire ! La soirée a été organisée par Olivier et  Dr. Monika von Sury, vice-présidente ECS.

Website

Gemeinschaftsapéro der Brüder Bosshard in Urtenen-Schönbühl


Creagärten AG
baut und pflegt schöne Gärten. Mit Herzblut und Kreativität. Professionell und gekonnt.

Webseite des Veranstalters

 

Sam Bosshard FOTOGRAFIE. Die Spezialität des Berner Fotografen Sam Bosshard ist die Reportagefotografie. Zudem liebt er die vielfältige Arbeit in der Firmen- und Industriefotografie. Zu seinen Auftraggebern zählen KMU sowie Grosskonzerne und Werbeagenturen in der ganzen Schweiz.

Webseite des Veranstalters

EM-Biogarten Birnbaum

Susanne Schütz ist Dipl. Gärtnerin, Bäuerin und langjährige Gartenbaulehrerin mit einem reichen Schatz an Erfahrung. Ebenso ist sie eine bekannte Referentin zu den Themen Biogarten, Kräuterkunde und Gesundheit.

Was ist ihr Ziel?

gesunder Boden - gesunde Pflanzen - gesunde Tiere - gesunde Menschen

Wir erfahren an diesem Abend, was aufbauende Mikroorganismen bewirken und dürfen das Resultat bestaunen. Das Treffen ist für alle welche sich für Gartenbau und gesunde Ernährung interessieren.

Webseite des Veranstalters

Wir gehen für Sie unten durch!

Was 1966 als Tiefbauunternehmung, parallel zu einem Landwirtschaftsbetrieb begann ist heute das Schweizweit führende Unternehmen, wenn es um Horizontalbohrungen geht. Hunderte von Metern Leitungen werden unterirdisch verlegt, ohne dass ein Graben aufgerissen werden muss. Und trotzdem findet der Bohrkopf zentimetergenau sein Ziel dank modernster Radartechnik. Peter Schenk, Geschäftsführer der Schenk AG, führte durch einen interessanten Abend mit vielen Einblicken in die faszinierende Welt der Bohrtechnik, liess uns aber auch teilhaben an seinem persönlichen Glauben und wie ihn dieser immer wieder durchträgt bei Sorgen mit Mitarbeitern oder Problemen an Bohrstellen wo durch ein Scheitern einer Bohrung schnell einmal ein Millionenschaden entstehen kann. Eine tolle Bewirtung, anregende Gespräche und Austausch sowie gemeinsames Gebet rundeten diesen tollen Abend ab.


Webseite des Veranstalters

EightyNine

Was der Prophet Elisa mit Kundenakquise zu tun hat. Wie wir Schein und Sein verbinden. Warum nicht nur Websites responsive sein müssen. Wie unsere Speisung der 10.000 funktioniert hat. Warum kleine Budgets spannend sind. Was Gestaltung für Unternehmen leisten kann. Und was nicht. Warum Gemüse von Herzen kommt. Und von welchem Projekt wir träumen. Diesen und anderen Fragen sind am Apéro bei der Werbeagentur EightyNine in St. Gallen rund 20 Gäste nachgegangen. Ein spannender Vortrag des Geschäftsführers, anregende Gespräche und eine gemeinsame Gebetszeit haben aus dem Anlass eine durch und durch runde Sache werden lassen. Ach ja, und wie war das mit Elisa und dem Öl der Witwe? Die Witwe musste nur im Glauben die Krüge besorgen, das Füllen der Krüge war dann Gottes Sache. Vielfach wollen wir selber ja nicht nur die Krüge besorgen, sondern sie jeweils auch gleich selber füllen. Die Geschichte von Elisa und der Witwe ist es sicher wert, dass wir vertieft darüber nachdenken.

Webseite des Veranstalters

Apéro in Zizers bei der Stiftung Gott hilft


Am 29. April 2016 durften wir zu Gast sein in der Stiftung Gott hilft in Zizers GR. Die Stiftung feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Seit ihrer Gründung setzt sich die Stiftung sozial für Menschen in allen Lebenslagen
ein. Im Portrait der Stiftung heisst es: „Weil wir dem Leben die Frage stellen, wer wirklich Hilfe braucht, setzen wir uns generationen- und kulturübergreifend ein. So vereinen sich in der Gesamtstiftung pädagogische Angebote, ein Auslandprojekt, sozialpädagogische Aus- und Weiterbildung, Beratung, Spiritualität und Erholung sowie Angebote zur Gestaltung des Lebensabends. Dabei steht immer der einzelne Mensch mit seiner einzigartigen Würde im Vordergrund“ Nebst einer Führung durch die interessante und bewegende Jubiläumsausstellung, welche die Geschichte der Stiftung auf eine einzigartige Weise darstellt, durften wir als CGS-Mitglieder auch einen ehrlichen Austausch, ein offenes Miteinander und ein gegenseitiges Einstehen füreinander im Gebet erleben. Der Input von Philip Keller, Beauftragter für Kommunikation in der Stiftung, rundete den Abend mit seinem Input über ‚Kommunikation christlicher Unternehmen nach aussen‘ ab. Es war ein durch und durch rundum bereichernder Abend.

Webseite des Veranstalters

Quellenhof Uetendorf

Innere Ruhe finden im umgebauten Bauernhof

Anfang April haben 28 Geschäftsleute im Rahmen eines CGS-Apéros den Quellenhof in Uetendorf kennengelernt. Es sei ihr Traum, dass der Quellenhof ein Ort der Begegnung und der Inspiration werde, ein Ort, wo man innere Ruhe (Shalom) finden könne, sagte Gastgeberin Judith Berger in ihrer Begrüssung. Auf dem Rundgang ging es durch den ehemaligen Schafstall, der heute als Schlafstall (Massemlager) dient, durch die Knechtstuben, die in Bed&Breakfast-Zimmer umfunktioniert wurden und den Kuhstall, in dem heute Sitzungen und Seminare durchgeführt werden. Im Cheminéeraum konnten die Unternehmer anschliessend bei einer deftigen Suppe und einem Zwetschgenkuchen über Ihre Herausforderungen austauschen und Kontakte knüpfen.

Webseite des Veranstalters

Soirée apéro du 25 novembre 2015 à Malley-Lausanne

Plus de 80 hommes et femmes d’affaires  ont répondu à l’invitation de participer à notre soirée festive de fin d’année. 

C’est avec beaucoup de plaisir que les participants ont pu visiter les différents stands exposant des chocolats, des livres, des peintures, des vêtements et de l’artisanat d’ici et d’ailleurs, le tout dans une ambiance empreinte de convivialité et de cordialité.

Sokrates Gesundheitszentrum Bodensee

Spezialklinik mit christlicher Ausrichtung

Das Sokrates Gesundheitszentrum Bodensee ist eine christliche Klinik für Patienten mit belastenden oder chronischen Krankheiten (Krebs, chronische Schmerzen, Burnout, MS, Tinnitus etc.). Als "Medizin der Zukunft" bezeichnen wir ein Therapiekonzept, welches die Heilung des Menschen auf allen Ebenen seines Seins zum Ziel hat und insbesondere die Spiritualität als Ressource des Menschen mit einbezieht.

Webseite des Veranstalters

Soirée apéro AQUATIS HOTEL à Lausanne

C’est dans le magnifique AQUATIS HOTEL ouvert en mars 2015, que 80 personnes participent à notre 19ème soirée multi-entreprises. Les hommes et femmes d’affaires qui présentent leur entreprises sont Monsieur Quentin Delohen, directeur de AQUATI HOTEL, Madame Pauline Pages, Key Relationships Officer chez MEDAIR, Madame Sandra Lo Curto, directrice de SLC COMMUNICATIONS et Markus Wehner, fondateur-directeur de ALPHA&OMEGA – SÜSSE KUNST GmbH. C’est une soirée riche en contacts et impressions. Le message qui réjouit tout particulièrement les participants : « Le chocolat ne fait pas grossir ! » Nous goûtons donc aux diverses douceurs sans mauvaise conscience.

Summerspecial in Gams

Ein Haus wie aus dem amerikanischen Süden. Ein Showroom mit über 300 Gitarren. Und das alles im beschaulichen Gams im St. Galler Rheintal

Aber auch das kulinarische kam nicht zu kurz. Nach dem 'offiziellen' Teil sind wir alle herzlich zu einem Barbecue eingeladen. In gemütlicher, zwangloser Atmosphäre können wir einander kennenlernen, austauschen, unser bestehendes Netzwerk pflegen oder erweitern, neue, interessante Leute kennenlernen, u.v.m.

Webseite des Veranstalters

wielandleben heisst mit Wielands leben

Wanderer, Biker, Schulkinder, Familien, Gruppen machen eine Verschnaufpause bei Wielands auf dem Bauernhof. Bed and Breakfest, Hochzeit feiern, originelle Geschenke vom Hof beschreiben die Vielfalt und Innovation von Salome und Thom aus Aeschnau im Emmental.

Webseite des Veranstalters

Fair wirtschaften, auch in wirtschaftlich schweren Zeiten

Ein kompetentes Team. Ein junges Team. Jung und kreativ genug, um viele Jahre Erfahrung wettzumachen.

Die Soluma swiss AG ist ein Hightech-Unternehmen mit Spezialisierung auf das Präzisionsdrehen und -fräsen komplexer Sicht-Teile. Entwicklung, Konstruktion und Serien-Fertigung von Baugruppen- und Systemlösungen. In ihrer noch jungen Unternehmensgeschichte hat sie schon manch stürmische Zeiten erlebt und blieb auch dann ihrer Fairness treu. Das zahlt sich aus, wie Markus Wüst eindrücklich anhand seiner persönlichen Geschichte zu erzählen wusste.

Webseite des Veranstalters

Unico Data Münsingen

Eine Frage der Perspektive

Anfangs Juni treffen sich über 30 Unternehmer bei der Unico Data in Münsingen. "Wir heben mit Ihnen ab" heisst es. Auf dem Unico Dach schauen wir in die Weite und setzen den Fokus einmal anders. Wenn Lösungen gesucht werden, ist es manchmal nur eine Frage der Perspektive.

Ein reichaltiges Apéro - in allen Belangen.

Webseite des Veranstalters

Gemeinschaftsapéro Multientreprises in Biel

von Schweizerische Bibelgesellschaft (Biel), Braunneuhaus Architekten GmbH (Biel), Hofmann Brennerservice (Biel), René Beyeler Dekor- und Partyshop (Biel)

Am 29. April fand zum zweiten mal ein Multientreprises-Anlass im Kanton Bern statt. Vier Betriebe haben sich vorgestellt. Der Anlass fand in den Räumlichkeiten der Schweizerischen Bibelgesellschaft statt. Nach der Vorstellungsrunden hatten die ca. 15 Teilnehmer genug Zeit bei einem feinen Apéro Kontakte zu pflegen und zu knüpfen.

CGS-Mitgliederversammlung 2015

Park-Hotel Inseli, Romanshorn

Eindrücklich waren dieses Jahr auch die persönlichen Zeugnisse, wie immer mehr Moslems zum Christentum überwechseln – in der Türkei, in Usbekistan, in Iran, aber auch hier in der Schweiz. Damit werde ein konkreter und wichtiger Kontrapunkt zur zunehmenden Islamisierung und vor allem Radikalisierung des Islams gesetzt.

Mitgliederversammlung in Estavayer-le-Lac

im Château de la Corbière am Neuenburgersee

Das Château de la Corbière am schönen Neuenburgersee lockte die Mitglieder wie im Tessin zahlreich an die zweitägige Veranstaltung zu besuchen. 77 Personen nehmen an der CGS-Mitgliederversammlung in Estavayer-le-Lac teil.